10 Tools zum Sammeln Ihrer Design-Inspiration

Als Designer haben Sie wahrscheinlich einen Schrank mit fertigen Projekten und eine weitere ebenso umfangreiche digitale Datei. Was behältst du? Und was machst du mit all dem Zeug?

Die Antwort ist nicht einfach, aber es gibt viele verfügbare Tools, mit denen Sie Ihre Designdateien verwalten können. Gute Arbeitspraktiken, mehrere Ablagemöglichkeiten und ein wenig Mentalität beim Halten und Werfen können einen langen Weg gehen. Hier sehen wir uns eine Handvoll Tools an, mit denen Sie Ihre Designdateien sammeln, verwalten und speichern können.

Glut

Ember ist eine großartige Software, mit der Sie Screenshots, ganze Webseiten (ein echter Bonus für Designer) und alles andere, was Sie aus dem Web holen möchten, aufnehmen können. Das Unternehmen nennt es ein „visuelles Gedächtnis“, mit dem man gut verstehen kann, wie es funktioniert.

Die Software wurde für Apple-Benutzer (sorry PCer) entwickelt und bietet Funktionen, die über das Speichern von Arbeit hinausgehen. Sie können es auch verwenden, wenn Sie mit Tools arbeiten, mit denen Sie Gruppen pro Projekt erstellen und markieren, Feedback zu Mockups erhalten, eine Wunschliste erstellen und mit Dropbox oder iCloud synchronisieren können.

Lieblingsfeature: Screenshots der gesamten Website. Während Sie mit den meisten Tools jeweils einen Bildschirm erfassen können, können Benutzer mit Ember ganze Webseiten mit einer raffinierten Browsererweiterung erfassen. Dies ist ein großartiges Tool zum Speichern Ihrer bevorzugten Webdesigns für ein Portfolio.

Kosten: 49, 99 USD. Kreative VIP-Mitglieder erhalten 50% Rabatt auf Ember-Pakete. Erfahren Sie mehr über Creative VIP, ein exklusives, auf Abonnements basierendes Netzwerk von Angeboten, Designressourcen, Rabatten und sogar Goodie-Bags für Kreativprofis.

Evernote

Evernote ist der One-Stop-Shop für Online-Sammlungen. Sie können damit Artikel oder Webseiten ausschneiden, handschriftliche Notizen machen und Fotos in einer digitalen Datei aufnehmen. Organisieren Sie Ihre Ausschnitte gut, um den Überblick über laufende oder abgeschlossene Projekte zu behalten. Der Dienst wird auf allen Ihren Geräten synchronisiert, sodass Sie unterwegs auf alles zugreifen können und auf jeder Plattform verfügbar sind.

Evernote bietet auch eine Vielzahl von Add-Ons, wie beispielsweise das praktische Web Clipper-Tool, ein Browser-Plugin, mit dem ganze Webseiten zum späteren Lesen in Ihre Sammlung gezogen werden. (Ich speichere viele der Artikel, die ich für Websites wie diese schreibe, auf diese Weise.)

Lieblingsfunktion: Alles an einem Ort haben, der überall zugänglich ist. Öffnen Sie einen Ordner auf Ihrem Telefon und präsentieren Sie Ideen oder zeigen Sie fertige Projekte im laufenden Betrieb.

Kosten: Der kostenlose Plan enthält zahlreiche Tools für tägliche Projekte. Der Premium-Plan kostet 5 US-Dollar pro Monat und bietet bessere Such- und Offline-Funktionen. Geschäftspläne kosten 10 US-Dollar pro Monat und Benutzer.

Historisch

Historisch löst das Problem der Revisionen. Überlegen Sie, wie oft sich eines Ihrer Website-Designs im Laufe der Zeit geändert hat. Ein gespeicherter Link gibt nur die neueste Version wieder. Mit diesem kleinen Tool können Sie eine Webseite so erfassen, wie sie an dem Tag ist, an dem Sie sie „sammeln“.

Diese Funktion bietet eine großartige und einfache Möglichkeit, Ihre digital basierten Projekte ohne Verknüpfung zu verfolgen. Darüber hinaus können Sie mit Historious eine „personalisierte Suchmaschine“ erstellen, die nur Websites durchsucht, die Sie können. Teilen Sie Ihre Adresse mit und Besucher können Ihre digitale Designdatei durchsuchen.

Lieblingsfunktion: Das Speichern früherer Versionen von Websites ist der Schlüssel, um ein genaues Portfolio zu führen. Es kann Ihnen auch helfen, Ihren Denkprozess und Ihre Entwicklungsstrategie anderen zu erklären.

Kosten: Der kostenlose Plan ist eher begrenzt, gibt Ihnen jedoch eine Vorstellung davon, wie die Tools funktionieren. Ein monatliches Abonnement kostet 2, 97 USD oder Sie können es jährlich für 19, 95 USD abonnieren.

Lizenzieren

Licorize ist ein Management-Tool für Designer. Es beginnt als Lesezeichen-Tool, mit dem Sie Informationen und Ideen sammeln und zu Projektdateien entwickeln können. Die Tools funktionieren für Einzelpersonen oder Teams.

Das Tool verfügt über mehrere Schlüsselfunktionen: Kuratieren von Ideen oder Lesezeichen in Notizen, Listen oder Tafeln; eine Zeitleiste für das Webleben, die mit anderen gängigen Apps synchronisiert wird; Tools für die Zusammenarbeit, damit jeder Mitglied eines Projekts werden oder es sehen kann, an dem Sie arbeiten. und die Fähigkeit, jedes Projekt öffentlich oder privat zu machen.

Lieblingsfunktion: Mit diesem Tool können Sie Ihre Arbeit in Präsentationen verwandeln. Denken Sie nur daran, wie nützlich diese Funktion sein kann, wenn Sie mit einem potenziellen Kunden zusammenarbeiten oder versuchen, einen neuen Job zu finden.

Kosten: Kostenlos.

Kippt

Kippt kann einfach als eine arbeitsfreundlichere Version von Pinterest für Designer beschrieben werden. Mit dem Tool können Sie Bilder, Videos und Texte sammeln oder Notizen teilen. Es bietet öffentliche und private Einstellungen für Ihre Arbeit und Sammlungen.

Das Tool wurde für Designer mit Tools entwickelt, mit denen Teile einfach gesammelt und nach Designprojekten organisiert werden können. Sie können mit einem Klick von anderen Websites wie Dribbble speichern und Ihre Sammlungen mit Teammitgliedern diskutieren. Mit Kippt können Sie auch Ressourcen (ein Bonus für Programmierer) von Orten wie GitHub oder Schriftarten oder anderen Tools sparen. Das Tool enthält auch eine Unternehmensbibliothek, in der Sie Informationen mit Ihrem Team teilen können. Es ist eine großartige Möglichkeit, Presseinformationen, Leselisten, Aufgaben oder mehr im Auge zu behalten, und umfasst auch Teamkommentare.

Lieblingsfunktion: Kippt verfügt über eine starke Volltextsuchfunktion, mit der Sie alles, was Sie gespeichert haben, leicht finden können.

Kosten: Ein kostenloser Plan ist verfügbar. Der Pro-Plan kostet 5 US-Dollar pro Monat und beinhaltet unbegrenzte private Listen, erweiterte Suche, Ordnerorganisation und keine Anzeigen.

Ein schöner Aktenschrank

Jeder Designer braucht einen schönen Aktenschrank und viele Ordner. Wenn Sie noch keinen haben, bestellen Sie schon einen! Andernfalls verlieren Sie wahrscheinlich den Überblick über die Elemente, die Sie behalten möchten.

Ein gutes physisches Speichersystem macht es einfach, Dinge schnell zu finden, Dateien nach Projekten zu sortieren und an kleinen Dingen festzuhalten, die Sie nur behalten möchten. Kaufen Sie unbedingt etwas, in das Sie hineinwachsen können, und entscheiden Sie sich für einen Schrank mit übergroßen Hängeordnern. (Denken Sie daran, dass nicht alle Ihre Projekte auf Papier in Standardgröße passen.) Und sobald Sie Ihren Schrank erhalten haben, stellen Sie sicher, dass Sie organisieren, organisieren, organisieren. Richten Sie Ordner für Kunden, Projekte, beste Arbeiten, Arbeitsteile und Divots ein.

Lieblingsfunktion: Es erleichtert das Auffinden älterer Materialien. Und wie würden Sie jemals all diese großartigen gedruckten Stücke ohne großen Stauraum aufbewahren?

Kosten: Die Preisspannen variieren je nach Art und Größe des Schranks, es ist jedoch geplant, mindestens 150 USD auszugeben.

Portfolio-Website

Dies ist fast selbstverständlich, aber Sie müssen Ihre Sachen in einem Portfolio online sammeln. Auf diese Weise erhalten Sie einen besseren Zugang zu Kunden und arbeiten. Aber hier ist der Haken: Speichern Sie dort nur Ihre besten und beliebtesten Clips und Stücke.

Erstellen Sie ein Portfolio mit einem Online-Tool - ich mag Behance - und halten Sie es einfach und organisiert. Zeigen Sie, was die Leute sehen und für was Sie einstellen sollen. Bewahren Sie alles andere woanders auf.

Lieblingsfunktion: Benutzer von Adobe Creative Cloud erhalten kostenlosen Zugriff auf die Pro Site und alles ist in einem einzigen Konto verknüpft.

Kosten: Kostenlos für Behance; andere Abonnements variieren.

Pixa

Pixa ist ein großartiges Tool für Designer, die kleine Objekte - denken Sie an Logos, Symbole oder andere Teile - an einem Ort erfassen möchten. Mit dem Tool können Sie Bilder in nahezu jedem Format speichern, mit Tags versehen (was automatisch erfolgt), exportieren und freigeben, Screenshots erstellen und mit einfachen Browsererweiterungen geliefert werden.

Das Nur-Apple-Tool hilft Ihnen dabei, kleine Teile pixelgenau zu gestalten (es ist für die Netzhaut geeignet) und Ihre Teile für die Verwendung, Zusammenarbeit oder Forschung zu speichern. Die integrierten Tagging-Funktionen bieten eine gute Automatisierung, die nach Farbe, Größe, URL, Dateierweiterung und Metadaten sortiert ist.

Lieblingsfunktion: Die Exportfunktion ist ein großer Bonus. Speichern Sie Elemente - nicht nur Screenshots - und exportieren Sie sie später auf Ihren Computer oder Ihre Dropbox.

Kosten: Nach der kostenlosen Testversion kostet Pixa im App Store 30 US-Dollar.

Digitales Ablagesystem

Jeder hat eine andere Methode zum Sammeln von Projektdateien. Das Arbeiten oder die vollständige Aufbewahrung von Dateien ist eine große Aufgabe. Und um den Überblick zu behalten, benötigen Sie ein System.

Peter Vukovic hat im 99 Designs-Blog über sein großartiges sechsstufiges Ablagesystem berichtet. Hier ist seine Empfehlung:

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Arbeitsordner haben
  2. Erstellen Sie Client-Ordner
  3. Erstellen Sie Projektordner
  4. Erstellen Sie Ablageordner
  5. Speichern Sie die Änderungen als separate Dateien
  6. Benennen Sie die Dateien richtig

Klingt einfach, oder? Der Trick besteht darin, loszulegen und am System festzuhalten. Sobald ein Projekt abgeschlossen ist, können Sie alles komprimieren, falls Sie später darauf zurückkommen müssen.

Lieblingsfunktion: Finden Sie Ihre Dateien im Handumdrehen, ohne viel Zeit mit der Suche verbringen zu müssen.

Kosten: Kostenlos. Es braucht nur viel Zeit, um eingerichtet und gestartet zu werden.

Alfred

Vielleicht ist Ihr digitales Ablagesystem nicht auf dem neuesten Stand… oder Sie sind zu weit in einem Chaos, um es zu organisieren. Hier kommt ein Tool wie Alfred für Mac ins Spiel. Mit Alfred können Sie auf Ihrem Computer oder online nach Dateien suchen (dies funktioniert also zusammen mit einigen der anderen hier genannten Tools) und die Produktivität mit Hotkeys, Schlüsselwörtern und Dateiaktionen steigern Sie bestimmen.

Lieblingsfeature: Alfred ist schnell und einfach zu bedienen. Was Designer jedoch auszeichnet, sind die Workflow-Tools, mit denen Sie Schlüsselwörter, Hotkeys und Aktionen verbinden können, um erstaunliche Dinge zu tun, ohne eine einzige Codezeile zu schreiben. (Oder Sie können einige voreingestellte Workflows von der Entwickler-Community herunterladen.)

Kosten: Kostenlos; Add-On-Powerpacks sind gegen Gebühr erhältlich.

Bonus-Tools

Es gibt eine Handvoll anderer Tools, die ich fast täglich in meinem Workflow verwende.

  • Dropbox zum Teilen und Speichern von Dateien.
  • Pinterest zum Sammeln zufälliger Bilder und Teile, auf die später zurückgegriffen werden kann.
  • Puffer für die Planung von Social Media.
  • Kreativer VIP, wenn ich nach neuen Tools oder Ressourcen suche.
  • In- und Out-Desktop-Bins, um Materialien für aktuelle Projekte so lange zu organisieren, bis sie vollständig sind.
  • Eine gute externe Festplatte zum Sichern.

Fazit

Also, worauf wartest Du? Beginnen Sie noch heute mit dem Filtern Ihrer Dateien und legen Sie Komponenten in Stapel, um sie zu behalten, zu archivieren oder zu werfen. Denken Sie daran, dass Sie nicht von allem, woran Sie jemals gearbeitet haben, eine Kopie aufbewahren müssen. Halten Sie sich einfach an Dinge, die Ihnen helfen können, vorwärts zu kommen.

Welche anderen Tools gibt es, auf die Sie sich verlassen können, um Ihr Designleben zu vereinfachen? Teilen Sie uns Ihre Favoriten in den Kommentaren mit.

Bildquellen: Karl Sinfield und bfi Business Furniture Inc.

© Copyright 2022 | computer06.com