Gutes Schreiben und Bearbeiten ist Teil eines großartigen Designs

Gutes Schreiben ist wohl das wichtigste Stück eines Designprojekts. Ja, schreiben. Es passiert vor der ersten Skizze. Und dann passiert es während des gesamten Designprozesses weiter, wenn Text mehrmals geschrieben, umgeschrieben und bearbeitet wird.

Ein herausragendes Design bringt Sie nur so weit, wenn der Inhalt fehlt. Klobige, fehlerbehaftete oder einfach nur langweilige Kopien werden mit ziemlicher Sicherheit jedes Projekt ruinieren. Eine großartige Kopie bringt ein Design zum Leuchten. Hier werden wir uns ansehen, was gutes Schreiben und Bearbeiten für Ihre Designprojekte bewirken kann. (Beachten Sie auch die visuellen Beispiele und die nahtlose Zusammenarbeit von Text und Design.)

Schreiben und Bearbeiten für Design

Gutes Design beginnt mit Inhalten. Woher wissen Sie, wie Sie am besten etwas erstellen können, wenn Sie die Nachricht nicht verstehen?

Gutes Schreiben und Bearbeiten poliert, perfektioniert und verfeinert ein Projekt. Gutes Schreiben und Bearbeiten ist wie das i-Tüpfelchen. Du denkst nicht wirklich daran, dass es da ist ... es sei denn, es fehlt.

Gutes Design beginnt mit Inhalten. Woher wissen Sie, wie Sie am besten etwas erstellen können, wenn Sie die Nachricht nicht verstehen? Obwohl Sie nicht alle Wörter benötigen, um loszulegen, ist es wichtig, eine gute Vorstellung davon zu haben.

Journalisten verwenden zum Schreiben die sogenannte umgekehrte Pyramide. Das Konzept ist, dass die wichtigsten Informationen in der Kopie an erster Stelle stehen und weniger wichtige Fakten folgen. Dies ist eine gute Möglichkeit, sich dem Schreiben für Design zu nähern. Schnappen Sie sich zuerst die Leser mit den wichtigen Dingen.

Wenn es um das eigentliche Schreiben und die Sprache selbst geht, sind einige wichtige Punkte zu beachten:

  • Ihr Publikum und wie sie lesen
  • Konsistenz zwischen Text und Grafik schaffen
  • Durch Bearbeiten und Überarbeiten wird die Kopie sauberer und schlanker
  • Das Aussehen der tatsächlichen Wörter auf dem Bildschirm
  • Manchmal ist es am besten, einen Fachmann einzustellen

Betrachten Sie Ihre Zielgruppe

Der erste Schritt beim Schreiben für ein Projekt besteht darin, an Ihr Publikum zu denken. Wer sind die Leute, die diese Kopie lesen werden? Sie müssen Text erstellen, der die Aufmerksamkeit dieser Personengruppe auf sich zieht (und hält). Dies umfasst alles von der Art und Weise, wie Sie schreiben, über den Ton bis hin zur Verwendung von beiläufigen Wörtern und Phrasen.

Während ein Großteil des Webs für englischsprachige Leser geschrieben wurde, gilt dies möglicherweise nicht für alle Ihre Designprojekte. Lassen Sie unabhängig von der Sprache einen Muttersprachler (und einen Leser) mit der Kopie arbeiten. Subtile Feinheiten der Sprache können den Unterschied zwischen etwas, das einfach und bequem zu lesen ist, und klobigem und scheinbar unprofessionellem Verhalten ausmachen.

Halten Sie den Schreibstil für die meisten Projekte einfach und auf den Punkt. (Wenn Sie für bestimmte oder enge Zielgruppen schreiben, können Sie Ihren Wortschatz etwas erweitern.) Vermeiden Sie es, viel Jargon zu verwenden oder Text mit Akronymen zu überladen. In der Regel sollte die Kopie so geschrieben werden, dass jeder mit einer Lesestufe der achten Klasse den Text leicht verstehen kann.

Selbst informelle Schreibstile und Projekte sollten sich professionell erledigt fühlen. Befolgen Sie die Regeln für Rechtschreibung und Grammatik. (Ich empfehle "The Elements of Style" von William Strunk Jr. und EB White.) Variieren Sie die Satz- und Absatzlängen. Erstellen Sie eine Geschichte mit dem Text, damit die Leute Ihre Kopie lesen möchten.

Konsistenz in Schreib- und Designstil

Schritt zwei ist das Erstellen von Text und Grafiken, die miteinander arbeiten. Zu oft arbeitet der Designer in einem Raum, während der Texter in einem anderen arbeitet. Die besten Projekte entstehen, wenn diese Elemente kollidieren.

Denk darüber so. Sie entwerfen eine Broschüre für eine Rockband. Ihr Stil ist das, was Sie denken würden, wenn Sie den Satz „Rock and Roll“ hören. Die Bilder zeigen die Band im Konzert, geben Autogramme und besuchen eine Party. Der Text ist ziemlich formal. Sofort besteht eine Trennung zwischen dem, was Sie sehen und dem, was Sie lesen. Durch eine Neufassung des Textes, um ihm einen lässigen Ton zu verleihen, werden die Bilder und Wörter nahtlos miteinander verbunden.

Beginnen Sie mit einer Gliederung. Die Schreib- und Designteams sollten in jeder Phase des Projekts über die Bilder und den Text sprechen. Wenn eine Gruppe beginnt, den Plan oder die Vorgehensweise zu ändern, muss jeder auf dem Laufenden sein.

Werfen Sie einen Blick auf einige Ihrer Lieblingsprojekte - Websites, Poster, Bücher - und Sie werden feststellen, dass das Gesamtbild einen bestimmten Ton hat. Die Wörter und Bilder (wahrscheinlich auch die Typografie und die Farbauswahl) wirken zusammen, um ein bestimmtes Gefühl zu erzeugen. Wenn eines der Elemente ausgeschaltet ist, leidet das gesamte Projekt.

Bearbeiten, Bearbeiten, Bearbeiten

Schritt drei ist das Bearbeiten. Nichts bringt die Kopie zum Leuchten wie eine gute Bearbeitung… oder mehrere Bearbeitungen!

Beginnen Sie, indem Sie sich selbst bearbeiten. Lesen Sie die fertige Kopie durch und arbeiten Sie daran, sie schlanker und auf den Punkt zu bringen. Geben Sie es dann an eine andere Person weiter, um es ebenfalls zu lesen. Überarbeiten Sie alle Abschnitte, die dem anderen Leser eine Pause geben. Wenn es zu irgendeinem Zeitpunkt des Bearbeitungsprozesses unklar ist, werden wahrscheinlich auch andere darüber stolpern.

Legen Sie die Kopie nach zwei Lesevorgängen für eine Weile beiseite und kehren Sie einige Tage später erneut zu ihr zurück. Geben Sie eine weitere Runde von Änderungen. Denken Sie bei jeder Änderung daran, den Text einer Rechtschreibprüfung zu unterziehen und ihn von einer anderen Person überprüfen zu lassen. Eine der schwierigsten Komponenten beim Bearbeiten ist das Auffinden eigener Fehler. Sie können die Kopie niemals überbearbeiten.

Denken Sie beim Bearbeiten daran, wichtige Punkte wie Listen, Merkmale des „Verkaufens“ und Preise oder Zahlen im Text zu überprüfen. Überlegen Sie, wie Sie die Kopie mit Unterüberschriften aufteilen können, damit sie besser lesbar ist. Denken Sie an lange Textblöcke und ob es Möglichkeiten gibt, sie in besser verdauliche Elemente wie Listen oder Aufzählungszeichen zu zerlegen. Vergessen Sie beim Bearbeiten von Kopien für Web- und Online-Anwendungen nicht, diese für die Suchmaschinenoptimierung zu bearbeiten.

Worte fit machen

Schritt vier macht alles fit. Dies beinhaltet eine weitere Bearbeitungsrunde. Sobald Ihr „endgültiger“ Text in das Design eingefügt wurde, ist es Zeit, mit den Wörtern zu arbeiten, damit sie logisch und lesbar angeordnet sind.

Suchen Sie nach ungeraden Unterbrechungen in Sätzen oder Phrasen, die das Verständnis erschweren. Zeilenumbrüche in Überschriften oder Unterüberschriften - Ich versuche, sie für die meisten Projekte in einer einzigen Zeile zu halten.

Überprüfen Sie die Gesamtkonsistenz der Textstile, damit der Textkörper mit einer universellen Schriftart und Größe formatiert wird, die auch für Überschriften und andere Elemente gilt. Sehen Sie sich Elemente wie Navigationselemente an und stellen Sie sicher, dass sie in Größe, Anzahl der Wörter und Kontext ähnlich sind. Sind Handlungsaufforderungen klar und leicht verständlich? Verwenden Sie für diese Elemente eine einheitliche Formulierung?

Stellen Sie einen Fachmann ein

Schritt fünf (oder vielleicht der erste Schritt, wenn Sie kein selbstbewusster Schriftsteller sind) besteht darin, einen Fachmann einzustellen. Je nach Projekt ist dies möglicherweise die beste Lösung, wenn Sie ein komplexes Projekt haben oder keinen Autor in Ihrem Team haben. Manchmal können Sie auch einfach einen Redakteur beauftragen, um bei Änderungen und Vorschlägen zu helfen.

Es gibt keine magische Passform, wenn es darum geht, jemanden einzustellen. Dies kann dauerhaft erfolgen, wenn Ihr Team einen häufigen Autor benötigt oder wenn Sie Freiberufler einsetzen. Wenn Sie eine Anstellung suchen, versuchen Sie, ein gutes Gefühl für den Stil des Schriftstellers zu bekommen und stellen Sie sicher, dass er mit Ihrer Arbeit übereinstimmt.

10 Tipps zum Schreiben und Bearbeiten

Wir haben heute viel über das Schreiben hier gesprochen und es kann etwas überwältigend sein, darüber nachzudenken. Hier ist eine Liste einfacher Vorschläge und Tipps, mit denen Sie eine saubere Kopie für Ihre Projekte erstellen können:

  1. Verwenden Sie eine einfache Sprache.
  2. Setzen Sie nach den Punkten nur ein Leerzeichen.
  3. Satz- und Absatzlängen variieren.
  4. Fügen Sie viele Elemente hinzu, um lange Textblöcke wie Unterüberschriften oder Anführungszeichen aufzubrechen.
  5. Rechtschreibprüfung!
  6. Vermeiden Sie Jargon und Akronyme.
  7. Erinnere dich an deinen Leser und schreibe für ihn.
  8. Erzählen Sie eine Geschichte mit Ihrer Kopie.
  9. Kopie mehrmals bearbeiten.
  10. Erstellen Sie einen einheitlichen Ton mit Text und Grafiken.

Fazit

Während des Projektdesigns entsteht eine großartige Kopie. Selten werden Wörter geschrieben und sie bleiben von Anfang bis Ende gleich. Es erfordert Teamwork, Planung und Zusammenarbeit, um erfolgreich für ein Designprojekt zu schreiben.

Die Worte sollten die Vision und Mission eines Projekts zusammenfassen. Das Design sollte die Worte heiraten. Und am Ende sollte alles so aussehen, als würde es zusammenpassen. Wenn Sie Zweifel haben, bearbeiten, überarbeiten und neu planen.

Bildquellen: Stanjourdan, Aaron E. Silvers und Peteoshea.

© Copyright 2022 | computer06.com